Für das Plus an Sicherheit.

Ihr Experte für die Nachrüstung von Sicherheitslösungen in Bestandsbauten.

Sicherheit nachrüsten, aber richtig.

Wir sind Experten für die Nachrüstung von Sicherheitstechnik in Bestandsgebäuden und darauf spezialisiert die Nachrüstung auch in besonderen Fällen und in Denkmälern zufriedenstellend umzusetzen.

Wo erforderlich entwickeln wir auch Sonderlösungen, bauen Sondergehäuse oder lackieren Geräte um, um besondere Anforderungen an die Optik zu erfüllen und arbeiten direkt mit den zuständigen Behörden, um, sichere und denkmalgerechte Lösungen für Baudenkmäler zu finden.

Häuser & Wohnungen

Höchster Komfort bereits bei der Installation: Unsere zertifizierten und durch die KfW förderfähigen Funk-Alarmsysteme werden innerhalb eines Arbeitstages ohne große Bauarbeiten installiert. Es gibt weder tagelangen Baulärm, noch Schmutz oder Schlitze in den Wänden. Auch sind auf Wunsch keine Kabel nach der Montage sichtbar installiert.

Gewerbe & Industrie

Unsere Funkalarmanlagen sind nach EN50131 Grad 2 zertifiziert, von Versicherern anerkannt und ohne große Bauarbeiten und ohne sichtbare Verkabelung auch im Bestand installiert – auch in sensiblen Bereichen. Auch die vollständig staub- und lärmfreie Montage in kritischen Bereichen ist für uns problemlos im laufenden Geschäftsbetrieb umsetzbar.

Baustellen & Events

Mit unseren mobilen Sicherheitslösungen sichern wir Baustellen, Events und leerstehende Objekte schnell und effektiv. Auch ohne örtliche Stromversorgung und bei Bedarf sogar ohne Mobilfunkempfang. Die Montage an wechselnden Örtlichkeiten kann kostensparend und schnell ohne Technikereinsatz durch Ihr Personal erfolgen.

Unsere Leistungen im Überblick:

Einbruch- und Überfallmeldetechnik

Egal ob im Eigenheim, wo Privatsphäre, Geborgenheit und Sicherheit an oberster Stelle stehen, oder im Gewerbe, wo erhebliche Sachwerte zu schützen sind: Durch die Einbruchmelder unserer Funk- und Hybrid-Alarmanlagen werden Einbruchsversuche frühzeitig erkannt und gemeldet. Durch die örtliche Signalisierung wird der Täter in den meisten Fällen frühzeitig verschreckt und durch den Fernalarm kann ein sofortiger Polizeieinsatz eingeleitet werden.

Brandschutz und Gasmelder

Mit Rauch- und Hitzewarnmeldern mit Anbindung an die Alarmanlage, Gasmeldern sowie unseren EN-54-zertifizierten Brandalarmanlagen sichern wir Sachwerte und Menschenleben effektiv vor Bränden und gefährlichen Gasen. Auch wenn niemand im Objekt ist, sorgt der Fernalarm für einen schnellen Feuerwehreinsatz. Durch die lokale Alarmierung mit Blitzlichtern und Sirenen können sich anwesende Personen rechtzeitig in Sicherheit bringen.

IP-basierte Videoüberwachung

Unsere IP-basierten Videolösungen können mehr als klassisches CCTV: Detektion von unberechtigtem Zutritt auf weitläufigen Geländen wie Solarparks, Parkräume bewirtschaften und Falschparker melden oder Besucherströme analysieren sind nur ein kleiner Teil der vielfältigen Möglichkeiten. Die nutzerfreundliche Softwaresuite C-Werk unterstützt sie im Alltag beim automatischen Erkennen auffälligen Verhaltens oder bei forensischen Suchen in den Aufzeichnungen.

Elektronische Schließzylinder und Zutrittskontrolle

Egal ob per PIN, per Transponder, per Fernbedienung oder per Handy: Statt mehrerer Schlüssel benötigen Sie zukünftig nur noch ein Medium, um die Einbruchmeldeanlage zu steuern, Türen zu öffnen und Tagalarmgeräte zu bedienen. Sie können Schließberechtigungen zeitlich einschränken, zum Beispiel für Reinigungskräfte, und jederzeit die Berechtigungen einzelner Personen einfach per App, Software oder Bedienteil anpassen.

CM Security
AJAX Systems
Hikvision
Videofied
Provision ISR
Ur Fog

In drei Schritten zum Plus an Sicherheit

Kompetenz von der Beratung bis zur Wartung

Wir sind von Anfang an Ihrer Seite und stehen über die gesamte Lebensdauer des Alarmsystems an Ihrer Seite: Von der Erstellung eines an Sicherheitsbedürfnis und Gefährdung angepassten Sicherheitskonzepts über die Planung und Installation der Sicherheitssysteme bis zur jährlichen Wartung und Störungsbehebung.

Sicherheitsanalyse und Planung

Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir die Gefährdungslage, Ihre Sicherheitsbedürfnisse und Sonderwünsche. Wir klären Fragen und geben realistische Erwartungen, bei denen wir uns an den Erkenntnissen der polizeilichen Kriminalstatistik und der sogenannten Kölner Studie orientieren. Anschließend planen wir die maßgeschneiderte Anlage für Ihren Anwendungsfall.

Konfiguration und Einrichtung der Anlage

In direkter Rücksprache mit Ihnen und auf Basis der Planungsunterlagen wird die Funkalarmanlage vollständig vorkonfiguriert und alle Geräte auf einwandfreie Funktion getestet. So verkützen wir die Installationszeit bei Ihnen vor Ort auf ein Minimum – und bei Änderungen oder neuen Wünschen kann die Konfiguration durch unsere Techniker vor Ort selbstverständlich trotzdem angepasst werden.

Ein-Tages-Installation ohne Baulärm

Ohne Kabelschlitze oder auf Putz verlegte Kabel installieren wir über 95% unserer Funkalarmanlagen an einem einzigen Arbeitstag ohne große Bauarbeiten. Nur einzelme Bohrlöcher zur Gerätemontage sind nötig. In sensiblen Bereichen können wir dank moderner Klebemontage sogar komplett staubfrei ohne Bohrlöcher arbeiten. Sollten in Einzelfällen für einzelne Geräte die Kabelverlegung nötig sein, finden wir mit Ihnen die optisch ansprechendste Lösung hierfür.

Anonym

Inhaber einer Arztpraxis in Karlsruhe

Definitiv eine Empfehlung von mir. War zwar nicht ganz günstig, aber bin absolut zufrieden. Die Montage ging wie versprochen ohne Lärm und Schmutz, was in meinen Praxisräumen super praktisch war. Ich hatte keine größeren Unterbrechungen im Betrieb. Nur im Flur wurden einige Kabel in Kanälen verlegt, um Sirenen anzusteuern, alles andere geht per Funk. Überrascht war ich davon, wie gut sich die verbaute Anlage in das Praxisinventar eingepasst hat und wie wenig auftragend die Bewegungsmelder in den Ecken sind. Sind sehr elegant. Die Bedienung ist einfach und klar verständlich, auch für unsere Mitarbeiter. Und die Steuereinheit ist super einfach: Einfach den Transponder ranhalten und die Anlage ist scharf. Keine großen umständlichen Menüs oder sonstwas.

Katharina H.

Investorin und Bauunternehmerin, Hamburg / Projekt im Enzkreis

Der Umbau einer baufälligen historischen Unternehmervilla war kein einfaches Unterfangen. Bereits in der Projektierungs- und Bauphase unterstützte uns PlusAlarm mit einer mobilen Absicherung, um weitere Vandalismusschäden im vormals von Jugendlichen als Spielplatz genutzten Lostplace zu vermeiden. Die Installation der mit einem Bus-System verkabelten Alarmanlage, die das Gebäude jetzt absichert, lief problemlos nach dem Kabelziehen gemäß Plan durch unsere eigenen Elektriker und in einer Art, dass alles problemlos von der Denkmalbehörde abgesegnet wurde. Hierfür wurden sogar die Außensirenen auf Wunsch der Denkmalbehörde lackiert. Positiv ist auch, dass im Bereich des historischen Wintergartens auf Funkmelder gesetzt werden konnte, nachdem eine Verkabelung dort nicht unsichtbar möglich.

Häufig gestellte Fragen

  • Absolut. Wir führen Funkalarmsysteme im Portfolio, bei denen alle Komponenten vom Melder über die Bedienteile bis zur Sirene batteriebetriebene Funkgeräte sind, sodass keinerlei Kabel zwischen Alarmzentrale und den Komponenten nötig sind. Wo es ohne große Probleme möglich ist, werden jedoch im Regelfall Bedienteile, Blitzleuchten und Sirenen verkabelt, während die im Objeket verteilten Melder auf Funktechnologie basieren. So kombiniert man als Hybridsystem die Vorteile kabelloser Melder mit den Vorteilen verkabelter Bedienteile und Signalgeber.

    Der Grund hierfür liegt im höheren Stromverbrauch dieser Komponenten, der kürzere Batterielaufzeiten als bei Meldern zur Folge hat und damit verbundenen Einschränkungen (Bedienteile zeigen Status nur nach Knopfdruck an, die Bedienung hat höhere Latenzen und Blitzlichter sind in der Laufzeit begrenzt).

    Außensirenen werden, um aufwändige Batteriewechsel an der Außenfassade und größere Bauarbeiten zum Kabelverlegen zu vermeiden, bei Bedarf auch mit einer Funk-Unterzentrale betrieben. Diese wird im Innenraum montiert, benötigt nur einen Stromanschluss und eine Kabeldurchführung zur Außensirene, aber die Verbindung zur Hauptzenterale erfolgt ohne Kabelverlegung per Funk.

  • Bei reinen Funksystemen und bei Hybridsystemen mit kurzen Kabelstrecken oder bauseitiger Verkabelung schaffen wir die Installation in fast allen Fällen, außer bei sehr großen Anlagen, innerhalb eines Arbeitstages. Bei sehr großen Anlagen oder wenn noch größere Kabelstrecken verlegt werden müssen, dauert die Montage selbstredend auch mal ein wenig länger.

    In jedem Fall können wir die Arbeitszeiten vor Ort damit so kurz wie möglich halten, dass die Komponenten bereits vorab konfiguriert werden und, sofern keine Änderungen mehr gewünscht sind, ohne lange Konfigurationsarbeiten vor Ort in Betrieb genommen werden können.

  • Funkbasierte Einbruchmeldesysteme mit Zertifizierung nach EN 50131 Grad 2 oder VdS Klasse A* sind sicher und erfüllen ausreichende Sicherheitsstandards für Privathaushalte und übliche Gewerbeobjekte ohne besonders erhöhtes Risiko. Zum Erfüllen der Zertifizierung muss die Funkstrecke höchsten Anforderungen an Sicherheit und Integrität gerecht werden.

    Fakt ist: Funksignale können mit sogenannten Funkjammern (Störsendern) gestört werden. Fakt ist aber auch: Eine zertifizierte Funkalarmanlage erkennt solche Manipulationsversuche und löst entsprechend Alarm aus. So kommt es direkt beim Einsatz des Störsenders zur örtlichen Alarmierung und zum Einsatz von Wachdienst und / oder Polizei. Dadurch erlangt ein potentieller Einbrecher durch den Einsatz eines Störsenders keinerlei Vorteile – da der Alarm bereits beim Störsendereinsatz und nicht erst beim Öffnen der Tür oder des fensters ausgelöst wird, ist der Einsatz eines Störsenders aus Einbrechersicht sogar eher von Nachteil.

    Für Einsatzfälle, in denen höhere Sicherheit gewünscht ist, bieten wir auch Alarmsysteme auf Basis von Bus-Verkabelung an, die EN 50131 Grad 3 oder VdS Klasse C* erfüllen und damit auch den Sicherheitsaforderungen in Gewerbeobjekten mit erhöhter Gefährdung gerecht werden.

    * Wir sind kein VdS-Errichter. Die von uns angebotenen Geräte sind jedoch herstellerabhängig teilweise nach VdS-Vorgaben statt nach EN 50131 zertifiziert, da dies für einige deutsche Hersteller der übliche Weg der Zertifizierung darstellt. Die VdS Klassen sind deutsche Sonderzertifizierungen, für deren Erfüllung noch strengere Vorgaben zu erfüllen sind als nach EN 50131.

  • In den meisten Fällen ist die Nachrüstung einer Funkalarmanlage auch in Baudenkmälern problemlos möglich. Die verbauten Funkmelder sind klein und unauffällig, in diversen Farben lieferbar und können sogar individuell lackiert werden. Während es hier selten zu Problemen kommt, kann es bei modernen Außensirenen oft zu Konflikten zwischen dem geschützten Erscheinungsbild und dem Interesse an effektiver Alarmierung kommen. Hier erarbeiten wir im direkten Kontakt mit der Denkmalbehörde eine passende Lösung, von der Sonderlackierung einer modernen Außensirene, über die weitestgehend verdeckte Montage bis zur Modernisierung einer zeitgenössischen Außensirene an Baudenkmälern aus dem späten 20. Jahrhundert.